Reise Lago Maggiore

Reisen zum Lago Maggiore

Ferien am See - Reisen an den Lago Maggiore

Wenn Sie Sehnsucht nach Frühling haben, sollten Sie eine Reise zum Lago Maggiore unternehmen. Blühende Kamelien, laues Lüftchen und die Sicht auf das herrlich blaue Wasser des zweitgrößten italienischen Sees machen den Aufenthalt dort zu einem echten Erlebnis.


Besonders reizvoll ist hier am Lago Maggiore die Kombination von mediterranem Klima, Palmen und Feigenbäumen mit der Kulisse hoher Berggipfel.

Familienurlaub können Sie auf zahlreichen Campingplätzen rund um den See machen, etwa in Ascona, Cannobio oder Cannero. Als Ausgangspunkt für einen Urlaub mit der Familie bietet sich etwa das malerische Örtchen Cannobio am Westufer an, 30 km von der italienisch-schweizerischen Grenze entfernt.

Hier mündet der Fluss Cannobino in den Lago Maggiore und gleich an seiner Mündung können Sie sich auf dem Campingplatz für ein paar erholsame Tage niederlassen. Natürlich bietet sich ein solcher Urlaub auch als Pauschalreise mit Übernachtung im Hotel mit höherem Komfort an.

Die Städte Ascona und Locarno am schweizerischen Ufer mit ihrem reichen Kulturleben eignen sich für eine Kultur- oder Städtereise. Dort können Sie zahlreiche Galerien oder Museen besichtigen und dann einen Tagesausflug ins nahe Mailand anschließen, wo der Dom und die Einkaufspassagen auf Sie warten.

Ein Aktiv- oder Wanderurlaub könnte verschiedene Touren im Schweizer Hinterland des Sees, von Hütte zu Hütte im schönen Tessin beinhalten. Dabei ist die Frage, ob Sie eher einen individuellen Aufenthalt oder eine organisierte Wandertour vorziehen. Zu dieser Kategorie gehört auch der immer beliebter werdende Radurlaub. Abseits der großen Straßen gibt es im gemächlichen Tempo per Rad viel zu entdecken.

Neuerdings bieten auch immer mehr Veranstalter einen Urlaub auf dem Bauernhof an. Ein so genannter "Agriturismo-" Hof vereint die Vorteile einer Ferienwohnung mit gutem Essen und einem Aufenthalt in schöner ländlicher Umgebung.