Reise Lago Maggiore

Verbania am Lago Maggiore in Italien

Urlaub in Verbania, direkt am beliebten oberitalienischen See

Die Stadt Verbania liegt am westlichen Ufer des Lago Maggiore.
Sie hat 31.157 Einwohner, ist die Hauptstadt der Provinz Verbano-Cusio-Ossola und gehört zur italienischen Region Piemont. Im Jahr 1939 entstand sie durch den Zusammenschluss der beiden Städtchen Intra und Pallanza.

Der Stadtteil Intra liegt geographisch zwischen zwei Wildbächen, dem San Giovanni und dem San Bernardino.
Wenn man sich diesem Stadtteil von der Autofähre aus nähert, beeindruckt der Blick auf den dominierenden barocken Dom. In den autofreien Gässchen des alten Ortskerns pulsiert das alltägliche Leben der Bürger.
Der große Samstagsmarkt gilt als der attraktivste Markt an der Westseite des Lago Maggiore und ist kein ausgesprochener Markt für Touristen, sondern eine beliebte Einkaufsquelle für die Einheimischen.
Vom großen Fährhafen in Intra aus fahren Linienschiffe zu fast allen Orten am See. Intra bietet sich also hervorragend als Ausgangspunkt an, um die Ausflugsziele im und um den Lago Maggiore zu erkunden.

Der zweite wichtige Ortsteil von Verbania, das auf der Halbinsel Castagnola gelegene Pallanzo, genießt durch seine Lage am Borromäischen Golf und der Ausrichtung nach Südwesten ein besonders mildes und freundliches Klima.

Zahlreiche Villen und viele Cafés vermitteln die Atmosphäre eines ruhigen Erholungsortes.
Die Kirche Madonna die Campagna, ein ursprünglich romanisches Bauwerk, wurde im 16. Jahrhundert im Stil der Renaissance verändert. Der romanische Glockenturm blieb erhalten, das sehenswerte Ensemble liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums. Der interessante Palazzo Dugnani aus dem 17. Jahrhundert beherbergt das Museo del Paessaggio mit Werken des Bildhauers Paolo Troubetzkoy, der am Lago Maggiore und in Mailand lebte und arbeitete.

Eine bedeutende Sehenswürdigkeit von Verbania ist die Villa Taranto mit ihrem 20 ha großen Park. Die weitläufige Anlage im englischen Stil fasziniert durch ihre Schönheit. Es wachsen über 20 000 Pflanzenarten in diesem üppig blühenden Garten, von chinesischen und japanischen Bäumen bis zu tropischen Gewächsen. Blumengesäumte Wasserbecken, Springbrunnen und Wasserkaskaden bieten einen grandiosen Anblick.

Für Wassersportler bietet Verbania gute Ausgangsmöglichkeiten. Man kann schwimmen, tauchen und schnorcheln, segeln und surfen, oder aber genüsslich am Strand in der Sonne liegen.